Deutsche Hochschulmeisterschaft 2019

Nachdem die Deutsche Hochschulmeisterschaft im Bogenschießen bereits 2005 auf unserem Bogenplatz ausgerichtet wurde, wird sie in diesem Jahr erneut dort stattfinden. Das Zentrum für Hochschulsport der Philipps-Universität Marburg hat sich dafür als Ausrichter beworben und den Zuschlag bekommen und wird von unserem Verein bei der Planung und Durchführung unterstützt.

Kontakt

dhmbogenschiessen2019@uni-marburg.de

Philipps-Universität Marburg

  • 00Tage
  • 00Stunden
  • 00Minuten

Das Wetter

Deutsche Hochschulmeisterschaft 2019
20°
Stark bewölkt
06:3919:00 EDT
Gefühlt: 20°C
Wind: 14km/h 40°
Feuchtigkeit: 55%
Druck: 1023.7mbar
UV-Index: 3
16h17h18h19h20h
20°C
20°C
20°C
20°C
18°C
MiDoFrSaSo
min 12°C
22/14°C
28/18°C
30/19°C
29/20°C

Unsere Anlagen und die Umgebung

Der Bogenplatz

Der Bogenplatz liegt idyllisch mitten in der Natur, umgeben von Bäumen und Sträuchern. Auf dem Platz können 16 Scheiben nebeneinander gestellt werden. Für Schatten vor der Schießlinie sorgen nur wenige kleine Bäume, daher werden während der DHM zusätzlich Zelte als Sonnen- oder
Regenschutz aufgebaut. Da Sonnenschein auf der Schießlinie durchaus eine Herausforderung darstellt, sind entsprechende Schutzmaßnahmen (Sonnenbrille/Hut) von Vorteil.

Die Schützenhäuser

Direkt neben dem Bogenplatz steht das Schützenhaus des SV Moischt. Während der DHM wird die anliegende Luftgewehrhalle als Übernachtungsmöglichkeit für die Teilnehmer zur Verfügung stehen. Das Schützenhaus verfügt über Damen- und Herrentoiletten und darüber hinaus ebenfalls über ein behindertengerechtes WC. Das Schützenhaus des benachbarten Schützenvereins aus Schröck kann während der Turniertage ebenfalls genutzt werden. Zusätzlich wird eine mobile Duschreinrichtung
für die Übernachtungsgäste bereitgestellt.

Verpflegung

Ein Frühstück ist für die Übernachtungsgäste im Preis inbegriffen. Zur Mittagszeit (und Freitagsabends) können Gegrilltes und verschieden Salate käuflich erworben werden, außerdem natürlich Kaffee und Kuchen. Getränke werden durchgehen bis abends verkauft. Wer den kurzen Fußmarsch zur Gaststätte Balzer nicht scheut, kann dort auch am Freitag von 18-21 Uhr und am Sonntag von 12-14 Uhr die warme Küche genießen (Samstag ist Ruhetag).

Parkplatz

Da das Vereinsgelände zwischen Wiesen und Feldern gelegen ist und die Parkmöglichkeiten vor Ort begrenzt sind, können ausschließlich Behindertenparkplätze auf dem Gelände eingerichtet werden. Für alle anderen Teilnehmer und Besucher gibt es einen alternativen Parkplatz, von dem aus das Gelände zu Fuß in zehn Minuten zu erreichen ist. Zum Be- und Entladen kann das Gelände mit dem Auto angefahren werden.

Umgebung

Für wen die zehn Minuten Autofahrt in die Stadt nicht zu weit sind, findet dort eine große Auswahl an Supermärkten, die teilweise sogar bis Mitternacht noch zum Einkaufen einladen. Und auch die Gastronomie ist vielfältig und die Küchen sind bis spätabends geöffnet. Darüber hinaus ist die verwinkelte Oberstadt und das Landgrafenschloss auch am Tage einen Besuch wert.

Programm & Zeitablauf

Donnerstag

ab 16.00 Uhr Anreise möglich

Freitag

7.00 – 8.30 Uhr Frühstück (nur für Übernachtungsgäste im Schützenhaus)
11.00 – 12.00 Uhr Akkreditierung
12.00 – 12.30 Uhr Freies Training – Rookie (30 m)
13.00 Uhr Einschießen Rookie
(parallel dazu Freies Training für die DHM, 240 s-Durchgänge bis Wettkampfende)
13.30 Uhr Wettkampfbeginn Rookie (Qualifikation)
17.30 Uhr Einschießen Rookie
(parallel dazu Freies Training für die DHM, 120 s-Durchgänge bis Wettkampfende)
18.00 Uhr Wettkampfbeginn Rookie (Finale)
Anschließend Siegerehrung

Samstag

7.00 – 8.30 Uhr Frühstück (nur für Übernachtungsgäste im Schützenhaus)
8.00 – 9.00 Uhr Akkreditierung
9.00 Uhr Einschießen Blank
9.30 Uhr Wettkampfbeginn Blank
13.30 Uhr Einschießen Recurve & Compound
14.30 Uhr Wettkampfbeginn Recurve & Compound (Qualifikation)
Anschließend Siegerehrung Blank
19.00 Uhr Grillabend
20.30 Uhr Fackelschießen
Anschließend Siegerehrung

Sonntag

7.00 – 8.30 Uhr Frühstück (nur für Übernachtungsgäste im Schützenhaus)
Bis 10.00 Uhr Räumung der Übernachtungsplätze
9.00 Uhr Einschießen Compound
9.30 Uhr Wettkampfbeginn Compound (Finale)
11.00 Uhr Einschießen Recurve
11.30 Uhr Wettkampfbeginn Recurve (Finale)
Anschließend Siegerehrung Recurve & Compound

Rahmenprogramm

Rookieturnier

Wie schon in den letzten Jahren, wird es auch dieses Mal ein Rookie-Turnier für alle Schützen geben, die noch keine vier Jahre Schießerfahrung vorweisen können und noch kein offizielles Turnier auf 70 m geschossen haben. Aufgrund der steigenden Nachfrage werden Männer und Frauen getrennt gewertet, das Turnier wird allerdings nur in der Recurveklasse ausgetragen. Auf die Qualifikation, für die 72 Pfeile in zwölf Passen mit je sechs Pfeilen auf 30 m geschossen werden, folgt ein Finalschießen, beginnend ab Viertelfinale. Die besten acht Teilnehmer in beiden Klassen müssen dann noch einmal gegeneinander antreten. Bei weniger Teilnehmern beginnt das Finale entsprechend ab Halbfinale oder Finale. Das Finalschießen im Rookieturnier wurde im letzten Jahr im Rahmen der DHM 2018 in Köthen etabliert. Um den Rookies weiterhin die Erfahrung eines Matchplays zu bieten, die Schützen aber gleichzeitig nicht zu überfordern, wird das Finale in diesem Jahr im normalen Eliminationsmodus ausgetragen, so dass nur die jeweiligen Match-Gewinner weiter schießen, das Bronzefinale wird allerding ebenfalls ausgeschossen.

3D Parcours

Während der Turniertage wird auch der 3D Parcours im Wäldchen hinter dem Schützenhaus aufgebaut. Da der Parcours sehr kompakt ist, kann er aus Sicherheitsgründen nur in geführten Kleingruppen betreten werden. Die Zeiten werden zeitnah bekannt gegeben.

Grillabend

Am Sammstagabend, im Anschluss an die Qualifikationsrunde der DHM-Wettkämpfe, findet ein gemeinsamer Grillabend statt. Grillgut etc. kann gegen einen kleinen Unkostenbeitrag erworben werden.

Fackelschießen

Der Samstagabend wird mit einem gemeinsamen Grillabend und anschließendem Nachtturnier beendet. So sollen sich Rookies und erfahrene Turnierschützen besser kennen lernen. Für das Fackelschießen gibt es 64 Plätze (bitte bei der Akkreditierung dazu anmelden). Es werden 30 Pfeile auf 30 m geschossen in zehn Passen mit je drei Pfeilen. Die Entfernung ist für alle Schützen gleich, für die DHM-Teilnehmer werden die Auflagen angepasst.

Flohmarkt

Da sich bei dem einen oder anderen Bogenschützen bestimmt einiges an Material gesammelt hat, das nicht mehr benutzt wird, möchten wir die Möglichkeit eines Flohmarktes schaffen. Material rund ums Bogenschießen kann am Flohmarktstand zur Schau gestellt werden.

Ist noch etwas unklar oder habt ihr Rückfragen?

schreibt uns einfach eine E-Mail:

dhmbogenschiessen2019@uni-marburg.de​
Menü schließen